Tageslosung von 19.05.2019
Sieht Gott nicht meine Wege und zählt alle meine Schritte?
Kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern es ist alles bloß und aufgedeckt vor den Augen Gottes, dem wir Rechenschaft geben müssen.

SantaCinnema zeigt: DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG

Wikström (Sakari Kuosmanen) der andere Hauptdarsteller ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf und profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler. Von dem wenigen Geld, das er dabei gewinnt, kauft er ein heruntergewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki. Als die finnischen Behörden entscheiden, Khaled in die Ruinen von Aleppo zurückzuschicken, beschließt er, illegal im Land zu bleiben. Wikström findet ihn schlafend im Innenhof vor seinem Restaurant. Vielleicht sieht er etwas von sich selbst in diesem ramponierten, angeschlagenen Mann. Jedenfalls stellt er Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an. Für einen Moment zeigt uns das Leben seine sonnigere Seite, aber schon bald greift das Schicksal ein...


Herzliche Einladung an alle Filmfans Groß und Klein. „DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG" ist ein warmherziger Film, der bei allem Witz nie seine Figuren verrät, immer bleiben sie grundsympathisch" meint Peter Zander von der Berliner Morgenpost.


Nach der Deutschland-Premiere im Wettbewerb der Berlinale wurde „DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG" von der Fachkritik sehr gelobt und als Favorit gehandelt. Aki Kaurismäki erhielt im Wettbewerb um den Goldenen Bären den Regiepreis 2017. Im selben Jahr vergab die Filmkritikervereinigung von Dublin ihren Darstellerpreis an Sherwan Haji. Es folgten der Hauptpreis beim Luxembourg City Film Festival 2017 sowie der Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke (Hauptpreis international). Bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2017 folgten Nominierungen in den Kategorien Film und Regie sowie für den Publikumspreis.


Das SantaCinema-Team freut sich über viele Kinofans. Der Film dauert 98 Min. und ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Der Eintritt ist frei. Spenden sind gern gesehen. Ort: Andreaskirche Kuddewörde, Am Brink 2A.

Die-andere-seite-der-hoffnung-3