Tageslosung von 15.11.2019
Wo viel Worte sind, da geht?s ohne Sünde nicht ab; wer aber seine Lippen im Zaum hält, ist klug.
Mit der Zunge loben wir den Herrn und Vater, und mit ihr fluchen wir den Menschen, die nach dem Bilde Gottes gemacht sind. Aus "einem" Munde kommt Loben und Fluchen. Das soll nicht so sein, liebe Brüder.
Besondere Veranstaltungen

Die Kirchengemeinde in Kuddewörde hat am Samstag, den 20. Januar 2018, Beginn 16.00 Uhr wieder einmal das Ensemble Neue Horizonte aus Reinbek mit einem besonderen Konzert zu Gast. Ingeborg Sawade und Berthold Paul haben die Stille als Quelle der Musik entdeckt. Sie bringen deutschlandweit eigene Werke zur Aufführung. Es ist eine klangschöne Musik der Stille. Um diese besonderen Klänge zu erzeugen, kommen große Gongs, die an einem Gestell im Altarraum aufgebaut werden sowie Querflöten und Tasteninstrumente zum Einsatz. Es entstehen Töne, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Besonders der Hall und das Echo geben den Kompositionen einen besonderen Klang.

Mit einem „offenen Proben-Wochenende" vom 19. – 21. Januar 2018 startet der Kuddewörder Kirchenchor in sein nächstes Chorprojekt: das Einstudieren der Messe brève no. 7 von Charles Gounod, dessen 200. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern.

Geplant ist das Chorprojekt als Zusammenarbeit zwischen dem Kuddewörder Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Jakob Schaefer und dem St.-Marien-Chor Basthorst unter der Leitung von Bettina Schneider-Pungs. Aufgeführt wird die Gounod Messe an zwei Terminen: Zum einen im Rahmen eines Konzerts in St. Marien, Basthorst, am 17.03.2018 um 18 Uhr und zum anderen im Rahmen eines Gottesdienstes in der Andreaskirche Kuddewörde am 18.03.2018 um 18 Uhr. An der Orgel wird uns Herr Wolfgang Schneider begleiten. Interessierte Sänger und Sängerinnen sind eingeladen bei diesem Gounod-Projekt im Kirchenchor Kuddewörde mitzusingen.

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6 (L)

Mit einem musikalischen Gottesdienst, Beginn 11.00 Uhr und anschließendem Neujahrsempfang in der Andreaskirche startet die Kirchengemeinde Kuddewörde ins neue Jahr 2018. Alle Gottesdienstbesucher, insbesondere alle Menschen, die sich im vergangenen Jahr in der Kirchengemeinde ehrenamtlich engagiert haben sollen mit Musik (es wird ein Überraschungsgast erwartet) und einem geistlichen Wort inspiriert werden.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Gäste eingeladen bei Sekt und Berlinern auf das neue Jahr anzustoßen. 

 

Am 1. Weihnachtstag, Montag, den 25.12.2017, Beginn 16:30 Uhr, findet in der weihnachtlich geschmückten Andreaskirche von Kuddewörde ein festlicher Weihnachtsgottesdienst im Kerzenschein statt.

Der Kirchenchor unter der Leitung von Kirchenmusiker Jakob Schaefer singt moderne und alte Weihnachtslieder zum Mitsingen und Zuhören und Pastor Rausch spricht die Weihnachtspredigt. Alle großen und kleine Besucher sowie Weihnachtsgäste sind herzlich eingeladen in der Kirchengemeinde Kuddewörde Weihnachten zu feiern.

Während der dunklen Jahreszeit gibt es wieder besondere Filme in der Andreaskirche von Kuddewörde zu sehen. Am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, zeigt das Team von SantaCinema um 18.30 Uhr in der Andreaskirche „STORM UND DER VERBOTENE BRIEF". Das Erscheinungsjahr 2017 dieses Kinofilms ist in Abstimmung mit dem 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag gewählt und bettet die historische Begebenheit in eine spannende fiktionale Geschichte, die das junge und ältere Publikum gleichermaßen begeistert. Von der Deutschen Film- und Medienbewertung wurde dieser niederländische Film von Regisseur Dennis Bots mit dem Gütesiegel „besonders wertvoll" ausgezeichnet.

Am Sonntag, den 10.12. 2017, Beginn 16:30 Uhr, findet in diesem Jahr zum dritten und letzten Mal in der Andreaskirche Kuddewörde ein Musikalischer Gottesdienst im Rahmen des Projekts CANTATE 2017 statt.
Anlässlich des 250. Todestages von Georg Philipp Telemann erklingt seine Weihnachtskantate "Allein Gott in der Höh sei Ehr" (TVWV 1:58). Telemann, der insgesamt 1.750 Kirchenkantaten verfasste, komponierte diese möglicherweise zu seiner Zeit als Kantor in Hamburg in dem für ihn typischen empfindsamen Stil. Der weihnachtliche Lobgesang des Lukas-Evangeliums wird in fröhlich-festlicher Stimmung mit beschwingten Arien und außergewöhnlichen Chorsätzen angestimmt. Außerdem wird die Kantate "In dulci jubilo" von Dietrich Buxtehude zu hören sein. Das bekannte Weihnachtslied wird hierin...

Die Stormarn Singers kommen: Am Samstag, den 25. November 2017 um 18.00 Uhr sind die Stormarn Singers zu Gast in der Andreaskirche in Kuddewörde und geben eines ihrer beliebten Konzerte! Bereits im 30. Jahr singt der vierstimmige Chor mit großer Begeisterung und Authentizität Gospel und Spirituals nationaler und internationaler Komponisten und ist damit zu einer bekannten Größe im norddeutschen Raum geworden. Eine Kirche mit Gospelliedern zu füllen, ist für die Stormarn Singers immer wieder eine intensive Erfahrung, die sie sehr gern mit dem Publikum teilen.

Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation, am Freitag den 10.11. 2017 um 19.30 Uhr, zelebriert die Kirchengemeinde in der Andreaskirche von Kuddewörde, in der Lebensweise von Martin Luther, ein Abendbrot mit deftigen Speisen für Geist und Leib. Ganz im Stil des Mittelalters sitzen die Gäste an langen hölzernen Tafeln in der von Kerzen erleuchteten Kirche und lauschen den Klängen eines Sängers und einer Gambenspielerin. Frauen in alten Gewändern gekleidet servieren Bier und Wein sowie herzhaften Spießbraten. Für die geistliche Erbauung wird man von Luther deftige Sprüche aus seinen Tischreden hören...